Storytiger: Film- und Medienangebot für Schulen mit GTA

<– zurück zu allen Blogbeiträgen

Ganztagsangebot Stotytiger Schweizerhaus Püchau
Film der Grundschule "Am Schlosspark" in Machern

von Leonore Kasper und Martina Jacobi


Seit 2010 ist der Schweizerhaus Püchau e.V. als gemeinnütziger Kunst- und Kulturverein im Landkreis Leipzig und Nordsachsen aktiv, um künstlerische, kulturelle und demokratische Bildungsangebote anzubieten, umzusetzen und Räume in der ländlichen Region für sie zu schaffen.

Wir erreichen Kinder, Jugendliche und Erwachsene, indem wir unsere mobilen Projekte, Kurse und Workshops etwa an Schulen und in Vereinen anbieten.

In Kooperationen mit Schulen, Kommunen, Vereinen und Initiativen entwickeln wir Seminare und spezielle Angebote der kulturellen Bildung und spartenübergreifenden Vermittlung. Dafür nutzen wir Methoden aus der Darstellenden und Bildenden Kunst, des Kunsthandwerks und der Medienpädagogik (besonders Film).


STORYTIGER ist ein Kursformat für Schulen mit Ganztagsangeboten, in dem Kinder Techniken und Methoden aus der Film- und Medienpraxis kennenlernen und ausprobieren. Es kann eine Miniserie für Social Media oder ein Kurzfilm entstehen - oder Beides.

Im Kurs werden verschiedene Aufnahmetechniken genutzt (Smartphone, digitale Filmtechnik, Greenscreen, einfache Animationstechniken) und ihre Handhabung erprobt. Geeignet ist das Angebot für 1-2 Schulstunden pro Woche.

Kinder im Ganztagsangebot filmen selbst
Kinder probieren sich aus

EINSTIEG

Zu Beginn des Kurses werden in der Gruppe Themen gesammelt, mit denen sich die Kinder filmisch beschäftigen wollen. Die unterschiedlichen Anforderungen an eine Serie für Social Media und einen cinematischen Kurzfilm werden durch Übungen und Auswertung geeigneter Beispiele vermittelt. Jedes Kind bekommt die Möglichkeit, sich hinter und vor der Kamera auszuprobieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Storytelling-Methodenkoffer

UNTERSTÜTZENDES MATERIAL

Selbstentwickelter Storytelling-Methodenkoffer mit Motivkarten und Spielanleitung für verschiedene Formate, Gruppengrößen und Altersstufen.


PRODUKTION

Nach den Übungen beginnen wir die Inhalte und Themen, die wir in den Einstiegswochen gesammelt haben, für das Format Serie oder Kurzfilm aufzuarbeiten. Wir arbeiten mit Improvisations- und Prozessorientiert. D.h. statt eines klassischen Drehbuchs entsteht ein Script, dass Abläufe, wichtige Elemente und den Spannungsbogen festhält. Alle haben die Möglichkeit, Ideen einzubringen und wir beginnen mit den Dreharbeiten, wenn alle bereit dafür sind. In der Gruppe werden Zuständigkeiten und eventuelle Tausch-Rythmen festgelegt: Kamera, Ton, Setfotograf*in, Interviewer*innen, Schauspieler*innen, Aufnahmeleitung und Regie. Das entstandene Material wird gemeinsam gesichtet und besprochen.

Storytelling im Team

SCHNITT UND PRODUKTION

Die Kinder erhalten eine Einführung in Schnitttechnik für Smartphone und PC. Sie erstellen mit dem selbst gedrehten Material eigene Montagevarianten, die in der Gruppe besprochen werden. Die Kursleiterin führt die Ideen aus der Gruppe dann im finalen Schnitt zusammen. Es werden Möglichkeiten der Distribution besprochen: Wo sollen die Ergebnisse präsentiert werden z.B. TikTok, Instagram, Youtube, Schule, OpenAir Kino)? Welche Medien benötigen wir noch, um unsere Serie oder unseren Kurzfilm zu promoten z.B. Behind the Scenes, Drehtagebuch, Darsteller*innen Interviews?


ARBEITEN IM TEAM

Die Arbeit an einer gemeinschaftlichen Idee fördert den respektvollen Umgang miteinander und lösungsorientierte Kommunikation. Die Verantwortung im Team stärkt eigene – manchmal bisher unentdeckte – Kompetenzen. Die redaktionelle Auseinandersetzung mit Themen und das Erleben von Produktionsabläufen sensibilisiert für den kritischen Medienkonsum.

Die Kursleiter*innen bringen weitreichende Erfahrung in der Medienbildung und Filmregie mit. Die technische Ausstattung bringen wir in die Kurse mit.

Dehnitzer Filmnacht 2020

ÖFFENTLICHKEITSWIRKSAME ERGEBNISSE

Je nach Gruppendynamik steht die Veröffentlichung der Ergebnisse mehr oder weniger im Vordergrund. Wir entscheiden in der Gruppe, für welche Öffentlichkeit die Ergebnisse gedacht und geeignet sind.

In unseren Filmkursen an Schulen mit Ganztagsangeboten in Wurzen und Machern sind seit 2018 bereits 4 Kurzfilme und eine Miniserie entstanden.

PRÄSENTATION

Neben Veranstaltungen in den Schulen oder dem Verein, werden die Filme und Clips der Schüler:innen als Vorfilme zu unseren mobilen Kinotouren (Kurzfilmnächten) durch den Landkreis Leipzig gezeigt und finden so ein größeres Publikum.

Wir nehmen an Wettbewerben teil z.B. am Medienwettbewerb „Visionale Leipzig“.


„ Der Diebstahl“ (2019/2020, Grundschule Machern):


„Abgedreht unterwegs“ Folge 1-6 (2018/2019, Pestalozzi Oberschule Wurzen):


Transparenzhinweis: Leonore Kasper und Martina Jacobi sind Mitarbeiterinnen des Schweizerhaus Püchau e.V.


KONTAKT

Schweizerhaus Püchau e.V. DER LADEN - Raum für Kunst & Kultur Wenceslaigasse 22

04808 Wurzen

E-Mail: info@schweizerhaus-puechau.de

INFORMATION / ANGEBOTE

Website: www.schweizerhaus-puechau.de Tumblr: https://schweizerhauspuechau.tumblr.com Facebook: facebook.com/schweizerhauspuechau

Instagram: instagram.com/schweizerhaus_puechau

Video: vimeo.com/schweizerhauspuechau

Soundcloud: soundcloud.com/alles_nur_bluff