top of page

Neue Handreichung: Gemeinsam stark im Ganztag – Erfolgreiche Kooperationen mit außerschulischen Partnern

Handreichung Gemeinsam stark im Ganztag

Von Ganztagsschulverband e.V. LV Sachsen


Sie möchten langfristig erfolgreich mit externen Akteuren an der Umsetzung Ihres Ganztagskonzepts zusammenarbeiten? Sie sind daran interessiert, die Beweggründe außerschulischer Kooperationspartner besser zu verstehen und ihren Erwartungen gerecht zu werden? Sie streben eine Qualitätssteigerung der Ganztagsangebote an Ihrer Schule an? Dann heißen wir Sie herzlich willkommen als Leser:innen dieser Handreichung!


Die folgenden Seiten wurden konzipiert für Schulleitungen, GTA-Koordinator:innen und Steuergruppen von sächsischen Schulen mit Ganztagsangeboten. Wir möchten Ihnen aufzeigen, welche Erwartungen und Wünsche außerschulische Akteure an eine gelungene Kooperation hegen. Die präsentierten Inhalte basieren auf einer Online-Befragung von externen Kooperationspartnern sächsischer Schulen, also von außerschulischen Personen, Gruppen und Institutionen, die auf Basis einer Kooperations- oder Honorarvereinbarung oder ehrenamtlich Angebote für den Ganztag bereitstellen. Die Rückmeldungen von insgesamt 68 Anbietern konnten berücksichtigt werden. Sie stammen sowohl aus den Großstädten und Ballungsräumen als auch aus ländlichen Regionen in Sachsen. Inhaltlich decken sie eine breite Palette ab und reichen von Lesehilfen, Glückstraining und Sprachförderung über Konzentrations- und Motivationscoachings sowie Fitnesskursen bis hin zu Erste-Hilfe-Kursen, Klassenräten, Bastelangeboten, Chor- und Theatergruppen und vielen weiteren Angeboten. Die Erfahrungen der Akteure betreffen u.a. Grundschulen, Oberschulen und Gymnasien.


Das Hauptziel der Befragung bestand darin, die Gelingensbedingungen, Erwartungen und Wünsche für eine langfristig erfolgreiche Kooperation zwischen außerschulischen Partnern und sächsischen Schulen mit Ganztagsangeboten zu identifizieren. Dabei lag der Fokus darauf, die Perspektive der Partner bei der Umsetzung konkreter Angebote im Rahmen des schulischen Ganztagskonzepts zu verstehen. Die vorliegende Handreichung verfolgt das Anliegen, den Schulen die Erwartungen externer Akteure für eine erfolgreiche Kooperation näherzubringen und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten vorzuschlagen. Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, die Qualität der ganztägigen Bildung für alle Beteiligten – Partner, Schulen und insbesondere Schüler:innen – zu steigern.


Die Handreichung steht im Bereich Materialien kostenlos zur Verfügung.

Comentários


Neu im Blog:

bottom of page