Veranstaltungshinweis: Wissenschaftsgeleiteter Qualitätsdialog zum Ganztag

<– zurück zu allen Blogbeiträgen




BILDUNGSFORSCHUNG MEETS BILDUNGSPRAXIS

Anfang 2021 initiierte das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation mit dem Projekt „Wissenschaftsgeleiteter Qualitätsdialog zum Ganztag“ einen bundesweiten Austauschprozess zwischen Bildungsforschung, Bildungsverwaltung und Bildungspraxis. In zwölf Dialogforen brachte der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Qualitätsdialog Forschungsergebnisse, Praxisbeispiele und Erfahrungswerte zur Gestaltung eines guten Ganztags in einem lebendigen Austausch zusammen. Bei diesem Austausch wurden bewusst die vielen am Ganztag beteiligten Professionen und Institutionen beispielsweise aus den Schulen, der Verwaltung, den Ministerien oder von der Kinder- und Jugendhilfe beteiligt. Die daraus entstandenen Handreichungen geben wichtige Impulse der zahlreichen Mitwirkenden wieder, die den Qualitätsdialog aktiv mitgestaltet haben. Im Fokus stand dabei nicht allein das Ziel, die fachlichen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen zu fördern, sondern auch, dass die Ganztagsangebote zum Wohlbefinden und zur persönlichen Entwicklung beitragen sollen. Die entstandenen Handreichungen bieten eine Orientierungshilfe für die Bildungspraxis, die Bildungsverwaltung sowie für alle, die einen guten Ganztag ermöglichen wollen, wie beispielsweise Schulen und Horte, aber auch Landesschulinstitute, Schulämter, kommunale Bildungsbüros, Jugendhilfetäger und Vereine, insbesondere Schulfördervereine, die an vielen Schulen im Bundesgebiet die Schulkinderbetreuung verantworten. In Vorbereitung auf die Umsetzung des Ganztagsförderungsgesetzes ab 2026 können die Ergebnisse des Qualitätsdialogs einen bedeutenden Beitrag zur qualitativen Weiterentwicklung des Ganztags leisten. Das DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation und der Bundesverband der Kita- und Schulfördervereine e.V. (BSFV) möchten Sie, Bildungspraxis und Bildungsverwaltung, sehr gerne zu einer gemeinsamen interaktiven Veranstaltungsreihe zur Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse des „Qualitätsdialogs zum Ganztag“ einladen.

Kick-Off-Veranstaltung – Vorstellung der Projektarbeit und Überblick der Workshop-Themen • Donnerstag, 03.02.2022 • 19:00 bis 20:30 Uhr • • keine Teilnehmerbegrenzung •

Workshop „Ganztag erfolgreich steuern“ und „Zusammenarbeit im Ganztag stärken“ • Mittwoch, 23.02.2022 • 19:00 bis 21:00 Uhr • • maximale Teilnehmerzahl: 50 Anmeldungen •

Workshop „Ein nachhaltiges Ganztagskonzept planen“ und „Erfolgreiche Angebotskonzepte entwickeln“ • Mittwoch, 09.03.2022 • 19:00 bis 21:00 Uhr • • maximale Teilnehmerzahl: 50 Anmeldungen •


Workshop „Angebote gut durchführen“ und „Positive soziale Beziehungen fördern“ • Mittwoch, 16.03.2022 • 19:00 bis 21:00 Uhr • • maximale Teilnehmerzahl: 50 Anmeldungen •

Abschluss-Veranstaltung mit Präsentation der Workshop-Ergebnisse • Der Termin und die Uhrzeit für die Abschluss-Veranstaltung befinden sich noch in der Klärung. Eine Teilnehmerbegrenzung ist nicht geplant.

Die Anmeldung zu den vorgenannten Veranstaltungen und Workshops erfolgt über den bundesweiten Veranstaltungskalender des BSFV unter dem Link https://www.schulfoerdervereine.de/home/bsfv/veranstaltungen

Weitere Informationen über den Qualitätsdialog zum Ganztag finden Sie auf den nachfolgenden Internetseiten.

BMBF- Webseite ganztagsschulen.org unter https://ganztagsschulen.org/qualitätsdialog/ DIPF- Webseite unter https://www.dipf.de/de/forschung/aktuelle-projekte/wissenschaftsgeleiteter- qualitaetsdialog-zum-ganztag


Wir würden uns freuen, Sie bei unserer Veranstaltungsreihe begrüßen zu dürfen. Amina Kielblock, Julia Karl, Nora Wazinski DIPF Peter Gebauer, Dagmar Müller BSFV e.V.

Neu im Blog: